Berichte

aus aller Welt

15.12.2016 
Südafrika: Vorschulgebäude für den Kindergarten Masizakhe

In Unterstützung des Vereins Kinderhilfe Hermanus baute Herbert Lutz, ein deutscher Auswandere, in dem südafrikanischen Township Tshwelihle vor 18 Jahren einen Kindergarten auf. Seitdem werden dort 70 bis 90 Kinder betreut. NAK-karitativ sorgt nun für die Erweiterung des Kindergartens um eine Vorschule.

Kindergarten Hermanus

Vorbereitung auf Weihnachten

Kindergarten Hermanus

Kinder aus dem Kindergarten

Kindergarten Hermanus

Mittagsschlaf

Kindergarten Hermanus

Das alte Gebäude

Situation

Für den Kindergarten wurde damals ein traditionelles Gebäude errichtet, das mittlerweile nicht mehr nutzbar ist. Nach und nach wurden zwei Backsteingebäude errichtet, damit die Kinder nicht mehr in dem feuchten Gebäude spielen und lernen müssen.

Der Kindergarten ist mittlerweile staatlich anerkannt und wird mit 15 Euro pro Kind pro Monat bezuschusst. Die Elternbeiträge liegen bei 1,30 Euro monatlich. Damit werden die Gehälter der vier Kindergärtnerinnen, des Kochs und die Nahrungsmittel finanziert. Der Verein Kinderhilfe Hermanus unterstützt den Kindergarten zusätzlich bei dem Kauf von Lebensmitteln und übernimmt die Strom- und Wasserkosten.

Bisher gibt es in dem Township keine Vorschule, die in der Regel an den Kindergarten anschließt und Teil des offiziellen Bildungswegs ist. Um den Kindern einen reibungslosen Bildungsstart zu ermöglichen, erweitert NAK-karitativ in Unterstützung mit der Kinderhilfe Hermanus den Kindergarten um ein Vorschulgebäude, in dem 20 Kinder Platz finden werden. Dafür wird das Ursprungsgebäude, das für die Kinder mittlerweile eine Gefahrenstelle bildet, abgerissen. An dessen Stelle wir ein neues Backsteingebäude errichtet.

 

Maßnahmen

Derzeit besuchen 70 Kinder den Kindergarten, die auf 4 Gruppen aufgeteilt sind. Die Vorschule wird für 20 Kinder ausgelegt. Mit dem Bau wird im Februar 2017 begonnen.

Mit dem zusätzlichen Platz werden zukünftig auch Kreativangebote weiter ausgebaut. Bereits jetzt erhalten die Kinder von einer 16-jährigen Schülerin Trommelunterricht. Regelmäßige Vorführungen bieten den Kindern besonders wertvolle Erfahrungen und zeigen auch der Außenwelt ihre Freude an zusätzlichen Angeboten. Darüber hinaus wird in Zukunft der Englischunterricht, an dem bisher die Kindergärtnerinnen teilgenommen haben, direkt den Kindern angeboten.

 

Nachhaltigkeit

Mit dem Bau des Vorschulgebäudes wird den Kindern des ärmlichen Townships ein verbesserter Zugang zum staatlichen Schulsystem ermöglicht. Durch den Besuch der Vorschule verfügen sie über erste Grundkenntnisse im Rechnen und Schreiben, der Beginn einer erfolgreichen Schulbildung. Der Neubau bietet nicht nur die Möglichkeit Kinder für die Grundschule gut vorzubereiten, sondern weckt auch bei den Eltern ein neues Interesse für die Zukunft ihrer Kinder.

 

Wir sind dankbar für jede Spende, die uns die Finanzierung des Projektes ermöglicht.

 

Ein Video über den Kindergarten und das Township finden Sie hier.

 

Projektkennwort: "2014-014 Kinderförderung Hermanus"

 

Spendenkonten:

Commerzbank AG, Dortmund
BIC: DRESDEFF440
IBAN: DE35 4408 0050 0104 0145 00

Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE96 3702 0500 0013 1415 16