Berichte

aus aller Welt

04.03.2015 
Schafsböcke für Tampounga, Niger

Im Jahr 2013 nahm die westafrikanische Republik Niger wieder den letzten Platz im Human Development Report ein. Immer wieder sind die Menschen in dem trockenen Binnenstaat von Hungersnöten betroffen.

NAK-karitativ unterstützt 300 Bewohner von fünf Dörfern im südwestlichen Niger dabei, ihre Lebensverhältnisse zu verbessern. Über ein Mikrokreditprogramm und Schulungseinheiten können die begünstigten Frauen und Männer ihre Geschäftsideen zur Verbesserung einer langfristigen Einkommenssituation umsetzen. In dem Dorf Tampounga haben fast alle Projektteilnehmer in die Anschaffung von Schafsböcken investiert – ein lukratives Geschäft im Niger.

In unserer Fotostrecke lernen sie Miyieba Djassibo kennen, die uns einen kleinen Einblick in ihr Leben gibt. Außerdem gewinnen Sie einen Einblick in das Projekt.

Um zur Fotosstrecke zu gelangen, besuchen Sie unseren YouTube-Kanal, indem Sie HIER klicken.