• Haus im Aufbau
  • Projektkoordinator Anthony Ngwira im Gespräch
  • ein bisheriger Wohnort
  • Haus in der Bauphase
  • Freude einer Begünstigten
  • Abladen von Baumaterialien

Ernährung

Malawi: Häuser für Witwen und Waisen

Projektberichte

Seit 2016 läuft in Zusammenarbeit mit unserem Partner NACRO (ehemals Henwood Foundation) ein Hausbauprojekt für alleinstehende Frauen - meist Witwen - und Waisen in Malawi. Frauen und Kinder werden in Malawi oft benachteiligt. Ihnen werden nicht die gleichen Eigentumsrechte zugestanden wie den Männern.

Maßnahmen und Fortschritte

Um den Frauen mit ihren Kindern zu helfen, sind bisher fünf Häuser entstanden, die kurz vor der Fertigstellung stehen.

Auch für Rhoda und Ihre 6 Kinder entsteht ein neues Zuhause. Sie ist 38 Jahre alt. Nach dem Tod ihres Mannes konnte sie ihr altes Haus nicht mehr instand halten. Mauern und Wände waren bereits teilweise eingestürzt. Um ihr wieder einen Lebensraum zu schaffen, hat der Chief (traditioneller Dorfanführer) Rhoda ein Grundstück übergeben. Das dort entstehende neue Haus kann ihr nicht mehr weggenommen werden. Häufig besucht Rhoda die Baustelle und beobachtet wie ihr neues Zuhause entsteht.

Der Weg hierher war mühsam. Viele Gespräche und Verhandlungen mit den Behörden mussten geführt werden, bevor mit dem Bau der Häuser begonnen werden konnte. Da keine befestigten Straßen von Mzuzu in die Dörfer existieren, war es schwierig, das Material heranzuschaffen. Schließlich behinderte noch die Regenzeit den Baufortschritt.

Über die Baumaßnahmen hinaus wurden Schulungen vorbereitet, um den Frauen das selbstständige Leben nach dem Bezug der Häuser zu erleichtern. Dazu gehören Themen wie Erbrecht, Nachlassvorbereitung, Krankheitsprävention und die Stärkung des Selbstbewusstseins.

 

Warum wir Ihre Unterstützung benötigen ?

Fünf Häuser sind im Bau. Mit fünf weiteren Häusern wird in den nächsten Wochen begonnen. Die Unterstützung der Witwen und ihrer Kinder ist eine der möglichen Chancen ihre Lebenssituation zu verändern.

Spenden Sie jetzt für das Projekt "Hausbau Malawi"

  • 1
    Spende
  • 2
    Ihre Daten
  • 3
    Zahlart
  • 4
    Ihre SEPA-Daten
  • 5
    Überblick

Mit 6.000 Euro finanzieren Sie ein Haus.

Mit 400 Euro ermöglichen Sie die Ausstattung eines Hauses mit Betten.

Mit 200 Euro ermöglichen Sie einer Witwe den Workshop.

DZI-Siegel

Ihre Spende kommt an!

NAK-karitativ e.V. trägt seit 2005 das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen). Dieses Gütezeichen bescheinigt den transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spendenmitteln.

MEHR INFORMATIONEN ZU DIESEM PROJEKT

Viele Familien in Malawi leben in prekären Lebenssituationen. Das Überleben wird für alleinstehende Frauen und Waisenkinder zu einer besonderen Herausforderung. Frauen können ihren Lebensunterhalt nur schwer bestreiten. Sie und ihre Kinder leiden Hunger und leben in baufälligen Häusern. Waisenkinder sind ohne Familiengehörige, die sie aufnehmen, oft vollkommen verloren. Durch ein Hausbauprojekt sorgt NAK-karitativ für sicheren Wohnraum.
weiterlesen

Weitere News zu diesem Thema