• Erster Spatenstich durch Simon Maina, Projektkoordinator der Partnerorganisation KUMEA
  • Freude nach dem ersten Spatenstich
  • Neue Toiletten an der Ikomeni-Schule
  • Erster Spatenstich durch einen der Bauarbeiter
  • Schulkinder der Ikomeni-Schule

Kenia: Wasser für 13 Dörfer

WASH

Der acht Kilometer entfernte Gitaru-Damm des Tana-Flusses ist die einzige nutzbare Wasserquelle für die Bewohner der 13 Dörfer, in denen die 400 Schüler der Ikomenie-Schule zu Hause sind. Jeden Tag legen Frauen und Mädchen mehrere Kilometer zurück, um an dem Damm Wasser für den täglichen Bedarf zu holen. Im Jahr 2015 konnte NAK-karitativ den Bau der Sanitäranlagen an der Ikomenie-Grundschule beenden. Als nächster Schritt wird ein Wasserzugang für die Kinder und Dorfbewohner gelegt.

Situation

Während der Durchführung des Toilettenbaus an der Schule in Ikomenie wurde festgestellt wie schlecht es um die Wassersituation in der Region steht. Einige Kinder kommen mit einer kleinen Wasserflasche in die Schule. Das sind jedoch die Wenigsten. Die Schüler verbringen den ganzen Tag mit nur wenigen oder gar keinem Tropfen Wasser. Die Schule selbst verfügt über keinen Wasserzugang. Nicht zum Händewaschen, nicht zum Trinken. Eine lebensbedrohliche Situation.

Wasser für 4.000 Menschen

Im Jahr 2016 haben die Bauarbeiten für den Anschluss der Schule an das Wassernetz des Tana-Flusses (Gitaru-Damm) begonnen. Für das Vorhaben werden Leitungen von dem Fluss bis zur Schule verlegt. Das Wasser wird dann in einem Hochtank bevorratet. Die Wasserbeförderung erfolgt mittels einer solarbetriebenen Pumpe. Ein Filtersystem sorgt für die Reinigung. Das Grundwasser in der Region ist sehr salzig, sodass eine kostengünstigere Brunnenbohrung nicht in Frage kommt. Von dem Projekt werden nicht nur die 400 Grundschüler profitieren, sondern auch die Bevölkerung der umliegenden Dörfer, in denen die Schüler leben. Insgesamt wohnen in den Dörfern 7.800 Menschen. Für ungefähr 4.000 Dorfbewohner bietet der Wasserzugang auf dem Schulgelände eine Alternative. Kürzere Wege bedeuten für die Frauen und Mädchen eine deutliche Zeitersparnis und weniger Kraftaufwand.

Das Wasser wird zukünftig an der Schule, zu in Kenia üblichen Preisen, verkauft (20 Liter zu 4 Cent). Die Einnahmen fließen zurück in das Projekt. Von den Rücklagen werden Wartungsarbeiten finanziert und die Toiletten instand gehalten.

Ziel

Sowohl der Zugang zu Toiletten als auch der Zugang zu sauberem Wasser verbessern die Hygienebedingungen der Menschen in den umliegenden Dörfern, im Besonderen die der Schüler der
Ikomenie-Schule.

Projektnummer: 2015-020
Projekt-Kennwort: Wasserversorgung Schulen Ostkenia

Downloads

Spenden Sie jetzt für dieses Projekt

  • 1
    Spende
  • 2
    Ihre Daten
  • 3
    Zahlart
  • 4
    Ihre SEPA-Daten
  • 5
    Überblick

Mit 1.000 Euro tragen Sie ein Drittel der Kosten für den Aufbau eines Hochtanks an der Ikomenie-Schule.

Mit 400 Euro finanzieren Sie die Hygieneschulungen der Familien im Radius der Wasserstelle.

Mit 20 Euro monatlich sichern Sie den Trinkwasserbedarf für ein Kind.

DZI-Siegel

Ihre Spende kommt an!

NAK-karitativ e.V. trägt seit 2005 das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen). Dieses Gütezeichen bescheinigt den transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spendenmitteln.

ÄHNLICHE PROJEKTE

Das Recht auf Trinkwasser und Sanitärversorgung ist ein Menschenrecht. Dennoch haben weltweit 663 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mangelhafte Wasserversorgung...
weiterlesen
Der acht Kilometer entfernte Gitaru-Damm des Tana-Flusses ist die einzige nutzbare Wasserquelle für die Bewohner der 13 Dörfer, in denen die 400 Schüler der Ikomenie-Schule zu Hause...
weiterlesen
Im Durchschnitt verpassen Mädchen aus armen Familien in unterentwickelten Ländern zwei bis drei Schultage pro Monat. Grund dafür sind fehlende Schutzmöglichkeiten während ihrer...
weiterlesen
Der fehlende Zugang zu sauberem Wasser ist in den ländlichen Gebieten Kenias ist noch immer dramatisch. Alleine in der im Westen von Kenia gelegenen Region Busia befinden sich 295...
weiterlesen