• Verschmutzte Quelle
  • Fassung von Wasserquellen in Kenia
  • Die Last des Wasserholens
  • Bau einer Pipeline, um Schulen und Dörfer mit Wasser zu versorgen

Wasser für Afrika

Daueraktion zur Finanzierung von Wasserprojekten

WASH

Das Recht auf Trinkwasser und Sanitärversorgung ist ein Menschenrecht. Dennoch haben weltweit 663 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mangelhafte Wasserversorgung ist Ursache für Armut und Krankheiten.

Wasser und Bildung

Besonders Mädchen leiden unter der schlechten Wassersituation. Sie müssen Ihren Müttern dabei helfen, die Wasservorräte für den täglichen Bedarf zu besorgen. Im Schnitt bedeutet das einen 6 Kilometer langen Fußmarsch zur nächsten Wasserquelle pro Tag. Das kostet die Frauen und Mädchen viel Zeit und Kraft. Der Schulbesuche bleibt dadurch zahlreichen Mädchen verwehrt. Die Hoffnung eines Tages einen guten Job oder eine Ausbildung zu bekommen stirbt mit fehlender Bildung.

Wasser und Landwirtschaft

Durch weit entfernte Wasserquellen fällt es der ländlichen Bevölkerung schwer landwirtschaftlichen Anbau zu betreiben und damit genügend Nahrungsmittel zu erwirtschaften, um das Überleben zu sichern. Die Menschen sind auf die Regenzeiten angewiesen, die in vielen Ländern immer kürzer ausfallen. Missernten, wirtschaftliche Verluste und letztlich Hunger sind die Folgen.

Aktivitäten

Über die Daueraktion "Wasser für Afrika" finanziert NAK-karitativ laufende Wasserprojekte, wie

  • den Bau von Brunnen,
  • die Fassung von Wasserquellen,
  • die Instandsetzung von Wasseraufbereitungsanlagen und
  • die Installation von Hochtanks zur landwirtschaftlichen Bewässerung
Projektnummer: DA002
Projekt-Kennwort: Wasser für Afrika

Downloads

Spenden Sie jetzt für dieses Projekt

  • 1
    Spende
  • 2
    Ihre Daten
  • 3
    Zahlart
  • 4
    Ihre SEPA-Daten
  • 5
    Überblick

Mit 1.000 Euro tragen Sie ein Drittel der Kosten für den Aufbau eines Hochtanks an der Ikomenie-Schule.

Mit 400 Euro finanzieren Sie die Hygieneschulungen der Familien im Radius der Wasserstelle.

Mit 25 Euro sorgen Sie für sauberes Trinkwasser für eine Familie.

DZI-Siegel

Ihre Spende kommt an!

NAK-karitativ e.V. trägt seit 2005 das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen). Dieses Gütezeichen bescheinigt den transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spendenmitteln.

ÄHNLICHE PROJEKTE

Wasser gibt es in Georgien eigentlich zur Genüge. Dennoch liegen besonders auf den Dörfern viele Wasserleitungen trocken. Für die Bewohner hat das massive Auswirkungen auf den Ausbau...
weiterlesen
Das Recht auf Trinkwasser und Sanitärversorgung ist ein Menschenrecht. Dennoch haben weltweit 663 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mangelhafte Wasserversorgung...
weiterlesen
Der acht Kilometer entfernte Gitaru-Damm des Tana-Flusses ist die einzige nutzbare Wasserquelle für die Bewohner der 13 Dörfer, in denen die 400 Schüler der Ikomenie-Schule zu Hause...
weiterlesen
Im Durchschnitt verpassen Mädchen aus armen Familien in unterentwickelten Ländern zwei bis drei Schultage pro Monat. Grund dafür sind fehlende Schutzmöglichkeiten während ihrer...
weiterlesen
Der fehlende Zugang zu sauberem Wasser ist in den ländlichen Gebieten Kenias ist noch immer dramatisch. Alleine in der im Westen von Kenia gelegenen Region Busia befinden sich 295...
weiterlesen