• Einkauf Winterhilfe Armenien
  • Verteilung der Hilfspakete in Armenien
  • Hilfspakete für Georgien
  • Verteilung der Hilfspakete in Georgien

Winterhilfe Kaukasus

Katastrophen

Die Wintermonate in vielen Gebieten der Kaukasusregion sind sehr hart. Dörfer werden tagelang von ihrer restlichen Umwelt abgeschnitten. Die Straßen sind mit Schnee, Eis und Geröll bedeckt, das sich von den Berghängen gelöst hat.

Besonders für alte Menschen ist diese Zeit nur mit größtem Kraftaufwand zu überstehen. Das wenige Geld, das sie haben müssen sie sich über die Wintermonate aufteilen. Entweder mangelt es ihnen an Brennholz zum Heizen, genügend Essen oder im schlimmsten Fall an beidem.


Seit mehr als zehn Jahren unterstützt NAK-karitativ bedürftige Menschen durch die Verteilung von Lebensmittelpaketen kurz vor Einbruch des Winters, um ein wenige Entlastung zu ermöglichen. Die Verteilung in Armenien, Georgien und Aserbaidschan organisieren ehrenamtliche Helfer der Neuapostolischen Kirche.


Die Verteilung von Lebensmittelpaketen ist nicht die optimale Hilfe, doch für viele die einzige Möglichkeit, um den Winter zu überstehen.

Projektnummer: DA003
Projekt-Kennwort: Winterhilfe Kaukasus

Downloads

Spenden Sie jetzt für dieses Projekt

  • 1
    Spende
  • 2
    Ihre Daten
  • 3
    Zahlart
  • 4
    Ihre SEPA-Daten
  • 5
    Überblick

Mit 800 Euro ermöglichen Sie die Winterhilfe in Aserbaidschan.

Mit 500 Euro können 30 Familien mit Winterhilfepaketen ausgestattet werden.

Mit 15 Euro finanzieren Sie eine Winterhilfepaket mit Zucker, Öl, Konservenfleisch, Nudeln, Mehl und Milch.

DZI-Siegel

Ihre Spende kommt an!

NAK-karitativ e.V. trägt seit 2005 das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen). Dieses Gütezeichen bescheinigt den transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spendenmitteln.

ÄHNLICHE PROJEKTE

Über ein halbe Million Menschen der Rohingya-Minderheit sind Ende August aus Myanmar (Burma) ins benachbarte Bangladesch geflohen. Dort leben sie in überfüllten Flüchtlingslagern. Durch...
weiterlesen
Drei Jahre Trockenzeit in Folge! Die Ernten fallen seit Jahren schlechter aus, Regenzeiten schwanken extrem; Felder können zwar bestellt werden, die Pflanzen haben aber kaum...
weiterlesen
Seit 2015 engagiert sich NAK-karitativ in der Nothilfe und Integrationshilfe für Geflüchtete in Deutschland, Serbien und Griechenland. Während im Jahr 2015 der Schwerpunkt auf der...
weiterlesen
Die Folgen des Zerfalls der Sowjetunion, das schwere Erdbeben im Jahr 1988, die andauernden Konflikte mit Aserbaidschan und das wenige fruchtbare Land erschweren die Lebensbedingungen...
weiterlesen
Die Wintermonate in vielen Gebieten der Kaukasusregion sind sehr hart. Dörfer werden tagelang von ihrer restlichen Umwelt abgeschnitten. Die Straßen sind mit Schnee, Eis und Geröll...
weiterlesen
Über die Daueraktion „Soziale Aktionen Deutschland“ werden überwiegend Suppenküchen finanziert. Aktuell sind die Suppenküchen Monheim und Cottbus in Betrieb. Neben diesen Dauermaßnahmen...
weiterlesen
Die kirchliche Zuständigkeit für Zentralasien liegt bei der neuapostolischen Gebietskirche Berlin-Brandenburg. Immer wieder werden Anfragen an die Zuständigen gerichtet, um die Not in...
weiterlesen
Im April und Mai 2015 erschütterte ein schweres Erdbeben die Himalaya-Region. In Nepal starben fast 8.000 Menschen, hunderttausende Häuser stürzten ein. Während die Nothilfemaßnahmen...
weiterlesen