weltwärts Freiwilligendienst

Aufgrund der Unwägbarkeiten und Folgen der Corona-Pandemie sowie der Ukraine-Krise, die bei unseren Partnerorganisationen und dem NAK-karitativ zu hohem Mehraufwand führt, werden wir im Jahr 2022 keine Plätze für Freiwillige im Rahmen des weltwärts-Programms anbieten. Für das Jahr 2023 werden wir unsere Kapazitäten erneut prüfen. Wir bitten um Verständnis und freuen uns darauf, wenn wir jungen Menschen wieder die Chance bieten können, kulturell wertvolle Erfahrungen in einem unserer Schwerpunktländer zu machen.

 

Ihr habt den Schulabschluss in der Tasche? Oder gerade eine Ausbildung fertig? Vielleicht habt Ihr sogar ein Studium abgeschlossen, und möchtet einen Perspektivwechsel? Mit NAK-karitativ habt Ihr die Chance im Rahmen des Freiwilligendienstes "weltwärts" ein Jahr lang in einem unserer Projekte in Afrika mitzuarbeiten.

Der weltwärts-Freiwilligendienst ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Er gilt als Ergänzung zum sozialen Jahr und bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich im bürgerlichen Engagement im Ausland zu betätigen. Weltwärts wird durch vom Bund bereitgestellte Fördergelder finanziert. Neben anderen Kulturen, die kennengelernt werden können, sollen die Jugendlichen im solidarischen Handeln befähigt werden. Der Einsatz durch NAK-karitativ findet in Projekten in Sambia, Malawi oder Südafrika statt. Sollte vor Ort ein Notfall eintreten, steht  24 Stunden ein Ansprechpartner von NAK-karitativ zur Verfügung. Fachlich wird der Einsatz durch eine Partnerorganisation vor Ort begleitet. Um alle Teilnehmer bestmöglich auf das Auslandsjahr vorzubereiten, finden im Vorfeld des Einsatzes Seminare statt, die das nötige Hintergrundwissen über das Einsatzland vermitteln.

Einsatz:

  • Die Dienstzeit beträgt 12 Monate
  • Die Anstellung erfolgt in Vollzeit und beträgt i.d.R. 40 Stunden
  • Der Einsatz erfolgt bei einem von NAK-karitativ betreuten Projekt in Sambia, Südafrika oder Malawi

Kosten:

Durch die Förderung des Bundes sind weitgehend alle Kosten gedeckt. Kosten für Flüge, eine ortsübliche Unterkunft, Teilverpflegung, Versicherungen- und Gesundheitskosten werden durch NAK-karitativ übernommen. Während des Einsatzes erhält der Teilnehmer ein Taschengeld in Höhe von 100 EUR. Notwendige Impfkosten werden im Vorfeld ebenfalls durch NAK-karitativ getragen. Beim Freiwilligendienst handelt es sich nicht um ein Arbeitsverhältnis im sozialrechtlichen Sinne. Während des Auslandsjahres werden keine Zahlungen seitens NAK-karitativ in die Arbeitslosen- und Rentenversicherung vorgenommen.

 

Voraussetzungen zur Teilnahme:

Du solltest…

  • mindestens 18 Jahre alt sein oder das Höchstalter von 28 Jahren nicht überschreiten
  • die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht besitzen
  • über gute Englischkenntnisse verfügen
  • gesundheitlich geeignet sein
  • weltoffen und teamfähig sein
  • Spaß an anderen Kulturen haben
  • auch nach deinem Aufenthalt bereit sein, dich weiter zu engagieren

Das Auslandsjahr bietet die Möglichkeit die eigenen Englischkenntnisse deutlich zu verbessern. Auch bietet sich ein guter Einblick in die Entwicklungsarbeit und weitere entwicklungspolitische Arbeitsfelder wie Umwelt- und Ressourcenschutz. 

 

Die nächste Bewerbungsphase startet voraussichtlich im Frühjahr 2022. Solltest du vorab Fragen haben, melde dich gerne. Bewerbungen werden nur während der offiziellen Bewerbungsfirst gemäß der entsprechenden Vorgaben angenommen.