• Die Kinder aus dem Bezirk Paderborn beim Verpacken der gesammelten Spielsachen.
  • Die Kinder im Kindergarten "Achado Mato" auf den Kapverden freuen sich über den neuen Spielplatz.
  • Kinder aus der Grundschule der New Apostolic School bei der Schulspeisung in Juba, Südsüdan.
  • Insgesamt konnten für etwa 20 Flüchtlingskinder Spielsachen gesammelt werden.
  • Die Kinder hatten bei dieser Aktion viel Freude, anderen Kindern etwas gutes zu tun.

Deutschland: Lokale Aktionen

Struktur

Die meisten der von NAK-karitativ betreuten Projekte befinden sich in afrikanischen Ländern und zielen darauf ab, den Menschen ein Leben in Sicherheit und in Würde zu ermöglichen. Vor Ort werden in enger Zusammenarbeit mit meist kirchlichen Hilfswerken Projekte zur Ernährungs- aber auch Bildungssicherung und Gesundheitsvorsorge realisiert. Neben den individuellen Spendern haben auch Gemeinden und Bezirke die Möglichkeit durch Aktionen diese Projekte zu unterstützen und damit ein Zeichen der Solidarität zu setzen und Verantwortung zu übernehmen. Es ist eine bewährte Praxis für die Gemeinden durch Aktionen wie Basaren, Benefizkonzerten oder Gemeindefesten eine regionale Einrichtung mit einer Spendensammlung zu unterstützen. Einige der Aktionen werden im Folgenden vorgestellt.

Kindergottesdienst in Paderborn- Spielsachen für syrische Kinder

Unter dem Motto „Schenken macht Spaß“, erlebten die Kinder aus dem Bezirk Paderborn im Gottesdienst am 2. Dezember, dass Geschenke auch „unsichtbar“ sein können so wie die Luft zum Atmen oder auch die Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen können. Zu diesem Gottesdienst legten die Sonntagsschüler mitgebrachte Spiele vor den Altar, die sie gerne weiter verschenken wollten. Diese waren dazu bestimmt, in den nächsten Tagen an ein Flüchtlingsheim nach Dortmund gebracht zu werden. Dort wurden sie von etwa zwei Dutzend begeisterten syrischen Kindern kurz vor Weihnachten in Empfang genommen. Auch gesammelte Gegenstände können einen großen Wert für die Empfänger haben.

Kinderchor Essen-Rüttenscheid sammelt für einen Kindergarten auf den Kapverden

Im etwa gleichen Zeitraum konnte die Gemeinde Essen-Rüttenscheid bei einem Adventssingen des Kinderchores eine beträchtliche Summe für den Kindergarten Achado Mato auf den Kapverden zusammenbringen. Der Kindergarten verfügt seit vergangenem Sommer über einen Spielplatz. Neben der Vorbereitung auf den Schulalltag finden täglich auch Schulspeisungen statt. Die Spenden unterstützen NAK-karitativ weitere Maßnahmen im Kindergarten durchzuführen wie zum Beispiel die Anschaffung von Tischen, Stühlen oder Spielsachen.

Sammlung für regionale Einrichtungen

Einige Spendenaktionen richten sich gezielt an regionale Einrichtungen. So sammelte zum Beispiel die Gemeinde Freyburg in Sachsen-Anhalt an Erntedank für die Caritas Trägergesellschaft St. Mauritius GmbH, die Kinder- und Jugendheime unterstützt. Mit dem Betrag können soziale Projekte dieser Einrichtung mitfinanziert werden. Obdachlose Kinder und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bekommen in dieser Einrichtung ein zuhause, Verpflegung und schulische Betreuung.

Die Gemeinde Glauchau aus Sachsen hat wiederum ein Benefizkonzert im November veranstaltet. Die Einnahmen aus dem Konzert gingen an den Verein Geistig und körperlich behinderter Glauchau e.V., die sich sehr über die Unterstützung freuten. Mit dieser gemeinsamen solidarischen Aktion können die Kapazitäten des Vereins wie die Beratung der Eltern von geistig oder körperlich behinderten Kindern weiter ausgebaut werden.

Aufruf zu Gemeindeaktivitäten

NAK-karitativ kann als gemeinnützige Organisation Sammelspenden annehmen und an die jeweilige regionale Organisation überweisen. Möglich ist es aber auch gezielt an Patenschaften oder Daueraktionen von NAK-karitativ zu spenden, wie es beispielsweise die Gemeinde Essen-Rüttenscheid mit Verweis auf das Projekt des Kindergartens auf den Kapverden getan hat. Jede Gemeindeaktion ist daher wichtig, weil jede Aktion, auch wenn sie klein ist, die Verhältnisse vor Ort in den regionalen Einrichtungen aber auch in der Dritten Welt schon eine ganze Ecke besser aussehen lässt. Bei Interesse können Sie gerne Kontakt mit dem Team von NAK-karitativ aufnehmen.

Projektnummer:
Projekt-Kennwort:

Downloads

Spenden Sie jetzt für dieses Projekt

  • 1
    Spende
  • 2
    Ihre Daten
  • 3
    Zahlart
  • 4
    Ihre SEPA-Daten
  • 5
    Überblick

Mit 1.000 Euro können neue Sanitäranlagen zu einem Viertel finanziert werden.

Mit 35 Euro finanzieren Sie den Einkauf für die Zubereitung einer Speisung in der Suppenküche.

Mit 150 Euro monatlich sorgen Sie für den Besuche der Vorschule von 6 Kindern.

DZI-Siegel

Ihre Spende kommt an!

NAK-karitativ e.V. trägt seit 2005 das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen). Dieses Siegel bescheinigt den transparenten und verantwortungsvollen Umgang mit Spendenmitteln.

ÄHNLICHE PROJEKTE

Die meisten der von NAK-karitativ betreuten Projekte befinden sich in afrikanischen Ländern und zielen darauf ab, den Menschen ein Leben in Sicherheit und in Würde zu ermöglichen. Vor...
weiterlesen
Das Dorf Matani liegt – schwer zugänglich – mehrere Autostunden von der Hauptstadt Tiflis entfernt im Nordosten Georgiens. Sauberes Trinkwasser den gesamten Tag zu nutzen, ist für die...
weiterlesen
Gjumri, eine Containerstadt an der türkischen Grenze in Armenien. 1988 wurden weite Teile der Stadt durch ein Erdbeben zerstört. Container dienten Tausenden als Notunterkunft. Fast 30...
weiterlesen
Müll stellt vor allem in Städten und dicht besiedelten Regionen in vielen Ländern des Globalen Südens ein Problem dar. In wenigen Fällen gibt es ein zentral organisiertes System der...
weiterlesen